Kindergarten sucht einen neuen Namen

Der Gemeinde- Kindergarten sucht einen Namenszusatz

Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet, sind wir um die Krippe gewachsen. Die ersten Wochen der Eingewöhnung sind nun einem Kindergartenalltag gewichen, die Zusammenarbeit der Krippe „Lütte Fööt“ und der Regelgruppe gestaltet sich sehr vertrauensvoll. Nun wollen wir uns namentlich anpassen und einen tollen Namen für unseren Kindergarten finden.

Wer eine(n) Idee/ Namensvorschlag hat, kann diesen bitte im Umschlag mit Namen und Adresse/ Telefonnummer versehen, entweder beim Bäcker in eine Box werfen, oder direkt bei uns abgeben. Dies ist ab sofort bis zum 26.06. 2021 möglich. 

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein für ein Knusperhäuschen, verziert von den Kindergartenkindern, der natürlich erst zur Adventszeit eingelöst werden kann. Wir hoffen, das ist ein gewaltiger Anreiz mitzumachen und hoffen auf viele Vorschläge J!

Seit Ende Februar ist es fast möglich wie vor Corona zu arbeiten. Im März konnten wir eine „Sause“ mit den Kindern feiern. Sie haben das Verkleiden, tanzen und die Spiele so sehr genossen, es war ein einmaliger Vormittag. Sogar der Osterhase hat rechtzeitig zum Osterfest den Weg zu uns gefunden, so dass für die Kinder fast alles normal war. Wir vermissen die Begleitung der Eltern zu solchen Anlässen sehr, ebenso zum Würstchenessen, welches wir immer als Abschluss unserer Waldwoche als Familienereignis anbieten. Unser alljährlicher Ausflug musste wie im letzten Jahr ausfallen, aber zum Ausgleich wird es noch eine tolle Fahrt mit Trecker und (natürlich versichertem) Anhänger von Thomas Thomsen und eine Waldexkursion mit Hans- Uwe Schnack geben. Diese musste auch wegen Corona während der Waldwoche ausfallen, stattdessen hatten wir Besuch von zwei Jägern (Bente Greifsmühlen und Heinze Bürgermeister Hansen), die mit Hunden und Jagdhorn, sowie ganz viel Informationen für Spannung sorgten. Wir hatten also so einiges vor, sogar unser Sommerfest konnten wir im kleinen Rahmen vormittags feiern. Unsere „normale“ Arbeit macht uns so viel Freude, man merkt den Kindern dies ebenso an, einfach da zu sein und Teilhabe haben zu dürfen. So konnte z.B. der Selbstbehauptungskurs mit Dirk Buhmann, komplett gesponsert von der VR Bank Westküste, für die Vorschulkinder stattfinden.

Beim Gewinnspiel der VR Bank Westküste konnten wir dank geballter Stimmabgabe für unsere Einrichtung 6 Juniorcars abstauben! Wir waren komplett überrascht über diesen Erfolg, da wir einen vermeintlich schweren Stand mit nur 27 Kindern, gegen andere große Einrichtungen hatten. Vielen Dank an alle, die für uns gevotet haben.

Danke sagen wir für die von Martin Hansen gebaute Kinderküche samt Wasseranschluss J auf dem Spielplatz, wofür die Familie zusätzlich auch noch das gesamte Zubehör gespendet hat. Wir bedanken uns ebenso bei Frau Thiessen- Hadenfeldt für eine großzügige Spende, wovon eine Sitzgarnitur, gebaut von Tade Grünberg, auf dem Spielplatz aufgestellt wird.

Im August wird auch die Krippe voll ausgelastet sein. Die Räumlichkeiten wurden von Aileen Petersen und Lara Erdmann sehr gemütlich und kreativ gestaltet. Hier konnten sich die Kinder über tolle Sachspenden freuen, die begeistert aufgenommen wurden. Auch hier ein großes Dankeschön. Seit Mai bieten wir für die Kinder eine Mittagsverpflegung an, wir konnten mit dem „alten Dorfkrug“ aus Leck und der Inhaberin Anja Steinbeiss einen tollen Anbieter finden. Den Kindern schmeckt das Essen in einer Gruppe sehr gut, es wird ordentlich was weg gefuttert!  Wir freuen uns sehr auf das kommende, hoffentlich normale Kindergartenjahr und wünschen allen Lesern einen wunderschönen Sommer. Für das Kdg.-Team, Renate Grünberg